Haus & Grund Schleswig-Holstein

Stresemannplatz 4
24103 Kiel

T 0431 6636-110
F 0431 6636-188
» E-Mail schreiben
Flüchtlingspakt
Als Partner der Landesregierung beim Flüchtlingspakt hat Haus & Grund maßgeblich zur Integration von Flüchtlingen beigetragen. Dabei haben wir gemeinsam mit dem Innenministerium und weiteren Akteuren der Wohnungswirtschaft Möglichkeiten erarbeitet, um eine bedarfsgerechte Wohnraumversorgung von Flüchtlingen sicherzustellen. Nähere Informationen zum Flüchtlingspakt finden Sie hier.

Im ersten Schritt hat sich Haus & Grund dabei für ein intelligentes Leerstandmanagement stark gemacht. So konnte nicht nur bereits vorhandener Wohnraum optimal genutzt werden, auch die Integrations-Perspektiven waren auf diesem Weg deutlich besser als in anonymen Wohnsilos auf der grünen Wiese. Darüber hinaus wurden die Kommunen aufgefordert, ihr Mietpreismanagement auf den Prüfstand zu stellen, damit für Unterkünfte in gefragten Innenstadtlagen auch entsprechende Mieten gezahlt würden. Eine weitere zentrale Forderung war die Beschleunigung und Vereinfachung von Genehmigungsprozessen bei Bau- und Stadtplanungsämtern.

Der Vorschlag, die Standards für Neubauten abzusenken, um schneller und kostengünstiger mehr Wohnraum schaffen zu können, wurde von Haus & Grund abgelehnt. Denn auch in Krisensituationen sollten Immobilien nachhaltig bleiben und nicht als hektische Einfachbauten die aktuelle Stadtplanung unterlaufen.

Haus & Grund hat für Vermieter, die an Flüchtlinge vermieten wollen, einen Mustermietvertrag konzipiert:
Mietverträge für Flüchtlinge und Asylbewerber
PDF
Adobe PDF-Dokument
238,70 KB