Haus & Grund Kappeln
Schmiedestr. 42
24376 Kappeln

T 04642 1221

Protokoll der Jahreshauptversammlung 2018

Jahreshauptversammlung des Haus- u. Grundeigentümervereins am 23.01.2018 im Hotel Stadt Kappeln

Beginn: 19.00 Uhr, Ende: 20.35 Uhr
Vorstandsmitglieder waren anwesend: Thomas Winkels, Jörg Radix, Kea Bock, Birgit Möse, Heinz-Peter Berendonk und Reiner Bielke.
Heike Scheller fehlte unentschuldigt.

1. Begrüßung und Eröffnung durch den 1. Vorsitzenden Thomas Winkels. Besonders begrüßt er Herrn Häbel von der ÖRAG Rechtsschutzversicherung, Frau Höcke vom Haus & Grund Schleswig Holstein und Herrn Barz von der Zeitung. Er stellt fest, dass die Einladungen frist- und formgerecht versandt wurden. 37 Mitglieder sind erschienen. Es sind mittlerweile 341 Mitglieder, wobei es 22 Neuanmeldungen gab. Neun Mitglieder sind leider aus dem Verein ausgeschieden.

2. Das Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 31.01.2017 liegt vor. Keiner verlangt eine Einsichtnahme. Zum Jahresbericht trägt Herr Winkels vor, dass Frau Höcke jeden 1. Mittwoch des Monats im Büro Winkels Sprechstunde abhält. Hierzu waren im vergangenen Jahr 68 Mitglieder vor Ort. Es wurden mehrere Vorstandssitzungen abgehalten, die letzte im November des vergangenen Jahres. Unser Vorschlag: Die Vorstandsarbeit soll etwas effektiver werden. Zum Internetauftritt von Haus & Grund Kappeln wird uns Frau Petersen vom Landesverband Kiel behilflich sein.

3. Jörg Radix als Kassenwart gibt uns die aktuellen Zahlen bekannt. Die Einnahmen belaufen sich auf 18.304,43 Euro und die Ausgaben auf 16.886,51 Euro. Das ergibt einen Überschuss von 1.417,92 Euro. Der Anfangsbestand am 01.01.2017 betrug 16.717,63 Euro und der Endbestand am 31.12.2017 18.135,55 Euro. Die Kassenprüfung erfolgte am 16.01.2018 mit Herrn Weiß-Ravn und Frau Wesslowski.

4. Die Kassenprüferin Frau Wesslowski trägt vor: Bei der Kassenprüfung gab es keine Beanstandungen. Alle Belege waren vollständig vorhanden. Sie bittet um Entlastung des Vorstandes. Dem wird stattgegeben.

5. Wahlen:
Als 1. Vorsitzender wird Thomas Winkels wiedergewählt.
Kassenwart wird wieder Jörg Radix.
Als 1. Beisitzende wird Frau Wesslowski neu gewählt.
Neue Schriftführerin wird Birgit Möse.
Neuer 2. Beisitzer wird Hans Hamann.
Christin Möller wird als Kassenprüferin neu gewählt.

6. Infos zur Mitgliederkarte
Ein Rahmenvertrag mit der Fa. Knutzen ist schon vom Landesverband Kiel mit 5 % abgeschlossen worden. Bei der Fa. Köhn aus Süderbrarup erhalten wir 10 % als Mitglieder, aber nur bei Barzahlung. Wir werden die Überlegung anstellen, welche weiteren Firmen noch angesprochen werden könnten. Die Fa. Plasticard übernimmt die Bestellung der Mitgliederkarten. Eine Mitgliederkarte kostet 0,37 Euro.

7. Herr Häbel von der ÖRAG Rechtsschutzversicherung bietet diese Versicherung auch über Haus & Grund an. Er ist Direktionsbevollmächtigter und sieht sich als Partner der Provinzial Versicherung. Die Firma ist ansässig in Düsseldorf und ist eine Tochter der öffentlich-rechtlichen Sparkassen.
Es besteht ein Rechtsschutz-Rahmenvertrag mit folgenden Sparten:
  • Eigentümer-Rechtsschutz
  • Vermieter-Rechtsschutz
  • Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz, auch vor Gerichten
  • Steuer-Rechtsschutz, auch vor Gerichten
  • Handwerker-Vertrags-Rechtsschutz
  • Bauherren-Rechtsschutz
Er gab hierzu auch verschiedene Beispiele. Im Schadensfall kann man sich Infos holen bei: MEIN RECHT, Rechtsservice von A – Z, Tel. 0211 529-5555

8. Frau Höcke informiert über aktuelle Themen:
Das Bundesverfassungsgericht wird die Grundsteuer-Berechnungsmethode neu aufstellen. Der Grundsteuerhebesatz wurde im letzten Jahr in Flensburg schon erhöht. Die Mietpreisbremse bei Neuvermietung gilt immer noch mit 10 % über der ortsüblichen Vergleichsmiete.
Die Straßenausbaubeiträge gehören zum kommunalen Abgabengesetz. Aus der Soll-Vorschrift ist eine Kann-Vorschrift geworden, d.h. die Kosten können auf die Anlieger umgelegt werden, müssen aber nicht. Jede Kommune beschließt diese Vorgabe selbst. Leider gibt es noch keine Umlage auf die Mieter.  Seit dem 01.01.2018 gibt es für schlüsselfertige Häuser ein neues Bauvertragsrecht, das den Schutz des Verbrauchers mehr stärkt.
Seit 2007 muss für jede zu vermietende Wohnung ein Energieausweis vorliegen. Auch in einem Inserat muss der Ausweis erwähnt werden. Er ist 10 Jahre gültig, muss aber nur erneuert werden bei Neuvermietung oder Verkauf des Hauses. Im März 2018 wird über zwei Tage ein Vermieterseminar zum Mietrecht angeboten. Infos gibt es beim Landesverband.

9. Unter Verschiedenes trägt Herr Winkels noch vor, dass aktuelle Mietverträge lieber beim Haus & Grund bezogen werden sollten als beim Buchhandel wegen der Aktualität.

Dann gibt es noch Präsente an Herrn Häbel und Frau Höcke als Dankeschön für ihre Ausführungen und an Herrn Bielke und Frau Scheller als Dankeschön für ihre geleistete Vorstandsarbeit.

(Protokoll, Birgit Möse)