Haus & Grund Neumünster
Plöner Str. 10
24534 Neumünster

T 04321 489 60 90

Mitgliederversammlung am 14.06.2018

Einen informativen Abend erlebten die Mitglieder von Haus&Grund Neumünster auf ihrer Mitgliederversammlung am 14.06.2018 in den Räumen der Geschäftsstelle Plöner Str. 10 in Neumünster.

Nach der Begrüßung erstattete der 1. Vorsitzende des Vereins, Rechtsanwalt und Notar Matthias Schuster, den Jahresbericht. Aus seinem Bericht über das abgelaufene Geschäftsjahr ging u.a. hervor, dass der Verein am 31.12.2017 1772 Mitglieder hatte.
Die Teilnahmen am Landesverbandstag in sowie im Mietvertragsausschuss seitens des Vorstandes hätten sich vorteilhaft für den Verein erwiesen. Die Beratungstage in der Geschäftsstelle werden gut angenommen; ebenso die steuerliche Beratung durch Herrn Steuerberater Gerrit Stamer, der jedoch plötzlich und unerwartet im Oktober 2017 verstorben ist. Als Nachfolger für die steuerliche Beratung konnte der Vorstand Herrn Steuerberater Holger Grümmer gewinnen.

Die durchgeführte Mitgliederreise mit der Firma Peters Reisen nach Hamburg erfreute sich großer Beliebtheit. Dabei waren der Besuch der Elbphilharmonie und der HafenCity das Highlight dieser Reise. Dann teilte Schuster mit, dass er mit Wirkung vom heutigen Tage sein Amt als Vorsitzender von Haus&Grund Neumünster abgeben möchte. Auch für die Rechtsberatung stehe er nicht mehr zur Verfügung. Gerne würde er aber als Beisitzer weiterhin im Vorstand mitarbeiten. Für die Rechtsberatung konnte Herr Rechtsanwalt Axel Goldmann gewonnen werden, der sich den Mitgliedern vorstellte und ab Juli 2018 seine Tätigkeit aufnehmen wird.

Mit einem Dank an die beiden Damen der Geschäftsstelle für die geleistete Arbeit beendete Schuster seinen Bericht.
In Vertretung für Kassenwart Stefan Dröge berichtete Vorstandsmitglied Dieter Braun über eine solide Kassenführung, die die nachhaltige Existenz in den nächsten Jahren sichere.

Kassenprüferin Angela Hinrichs teilte der Versammlung mit, dass die durchgeführte Prüfung der Kasse keine Beanstandung ergab und beantragte die Entlastung des Vorstandes, die auch einstimmig erteilt wurde.

Bei den anschließenden Wahlen ergab sich Folgendes:

Vorsitzender: Heinrich Chr. Prühs
Kassierer Stefan Dröge
Schriftführer: Holger Grümmer
Beisitzer 1: Dieter Braun
Beisitzer 3: Matthias Schuster
Kassenprüfer: Angela Hinrichs
Kassenprüfer: Holger Pries
Stv. Kassenprüfer Thomas Ohm

Für den Landesverband Haus&Grund nahm Verbandsvorsitzender Alexander Blazek die Ehrung vor und bedankte sich bei Matthias Schuster für seine 20-jährige Tätigkeit als Vorsitzender von Haus&Grund Neumünster.
Im Anschluss bedankte sich der neue Vorsitzende, Heinrich Chr. Prühs, im Namen der Mitglieder, der Mitarbeiterinnen in der Geschäftsstelle und des Vorstandes ebenfalls bei Matthias Schuster für seinen langjährigen Einsatz für Haus&Grund Neumünster.

Im Anschluss folgten die Mitglieder interessiert dem Vortrag von Herrn Jürgen Büstrin von der Graf Recke Stiftung zum Thema Quartiersentwicklung des Stadtteils Brachenfeld/Ruthenberg mit der Vorstellung des „Graf Recke WIR-Qartiers „Hanssenstraße“.



Neumünster Jahreshauptversammlung 2018 2
Alexander Blazek mit dem Ex-Vorsitzenden Matthias Schuster und dem neuen Vorsitzenden Heinrich Chr. Prühs (v.r.)


Neumünster Jahreshauptversammlung 2018
Jürgen Büstrin von der Graf-Recke-Stiftung während seines Vortrages über das WIR-Quartier

Jahresausflug für Mitglieder von Haus&Grund Neumünster

Nach der Bekanntmachung unseres diesjährigen Reiseziels war der Anmeldezettel schon nach kurzer Zeit prall gefüllt. Bei bestem Wetter starteten wir am 18. Mai 2017 mit dem allerneuesten Reisebus (im „König-der-Löwen-Design) der Fa. Peters Reisen unseren Tagesausflug nach Hamburg.
Nach einer kleinen Stadtrundfahrt sollten wir uns zunächst erstmal stärken in der Rheinischen Republik an der Stadthausbrücke.
Dann wurden wir von Michael Gremliza von den Kiezjungs in Empfang genommen. In seiner typischen Hamburger Art zeigte er uns die HafenCity. Die Krönung war für uns der Besuch der Elbphilharmonie. Allein schon die riesige Rolltreppe zu sehen war ein Erlebnis. Und der Rundumblick von der Plaza auf Hamburg ist sehenswert! Zur Info: Täglich strömen bis zu 15.000 Gäste in die HafenCity um aus 37m Höhe den Ausblick auf die Stadt zu genießen. Nachdem wir alle wir gut in Neumünster angekommen sind waren die Mitglieder unisono der Meinung: Ein toller Tag und nächstes Jahr fahren wir wieder mit!

Neumünster Ausflug 2017     Neumünster Ausflug 2017     Neumünster Ausflug 2017    Neumünster Ausflug 2017

Jahresausflug für Mitglieder des Haus- und Grundeigentümervereins Neumünster

Es ist doch schon wieder über drei Monate her. Der Sommer nahm (verspätet) langsam einen Anlauf auf angenehme Außentemperaturen und das Ziel unserer Ausfahrt im Jahr 2015 sollte in diesem Jahr eine wunderschöne Kleinstadt in der Holsteinischen Schweiz werden.
In Fachkreisen wird Eutin auch als das Weimar des Nordens bezeichnet.

Pünktlich rollte am 11.06.2015 der Bus vom Betriebsplatz der Fa. Peters los und nach geraumer Fahrtzeit erreichten wir Eutin. Dort, ziemlich zentral gelegen, wurde der Busparkplatz angesteuert. Während wir dort auf die engagierten Reiseführerinnen warteten, konnten wir bereits das nahe gelegene Schloss und den Schlosspark aus der Ferne bewundern.

Bereits am Morgen wurde es angenehm warm und so gingen wir etwas später in zwei Gruppen unter fachkundiger Führung, Darstellung und Erzählung durch die wunderschöne Stadt Eutin.

Viele kleine Details wurden allen wieder in Erinnerung gerufen. Bekannte Bewohner wie Weber, Klopstock, von Humboldt und Tischbein, um nur einige zu nennen, waren Inhalt der Stadtführungserklärungen, aber auch die Tatsache, dass man in früheren Zeiten Eutin nur vom Wasser aus erreichen konnte. Die damalige moorige Landschaft um den Ort ließ nichts anderes zu.

In der Nähe des großen Eutiner See, nahe dem alten Schloss, waren schon die Vorboten der Landesgartenschau 2016 zu beobachten. Diese Veranstaltung findet im nächsten Jahr ab dem 28.04.2016 in Eutin statt. Zur Zeit unseres Besuches war die Baustelle aber aufgrund einer „Einstweiligen Verfügung“ stillgelegt. Na ja, auch hier trifft das Baurecht manchmal zu. Zwei Wochen später wurden die Arbeiten aber wieder fortgesetzt.

Da wir deshalb nicht die gewohnte Anlegestelle nutzen konnten, begann die Bootsfahrt über den großen Eutiner See an anderer Stelle. Aber an so einem sonnigen Tag kann so eine Seefahrt ja natürlich nur noch das „Sahnehäubchen“ eines Ausfluges sein. Apropos Essen.
Das vorbestellte Essen nahmen wir unter freiem Himmel auf dem Marktplatz in einem örtlichen, rustikalen Lokal ein. Wie alles an diesem Tag: Ausgezeichnet!

Herzlichen Dank deshalb an die Damen der Geschäftsstelle für die gute Vorbereitung.

Rüdiger Spahr