Haus & Grund Neustadt
Werftstraße 9
23730 Neustadt in Holstein

Nachbericht

Mitgliederversammlung 2018

Die ordentliche JHV fand am 28.2.2018 im Hotel Holländersruh in Neustadt statt.

Die JHV war wegen des kalten Wetters und der Grippewelle weniger besucht (48 Teilnehmer). Nach Begrüßung der Mitglieder, der Gäste und der Presse durch den 1. Vorsitzenden (VS) wurde die JHV mit vorgeschriebenen Formalien abgehalten ( form- und fristgerechte Einladung, Feststellung der Beschlussfähigkeit). Danach wurde mit einer Schweigeminute der verstorbenen Mitliedern gedacht.

Es folgte der Jahresbericht 2017 des 1. VS; erwähnt wurden u.a. Besuch des Landesverbandstages, die Jahresfahrt 2017 zur Insel Föhr mit 2 Bussen, die mtl. Sprechstunden durch den Landes- und den Ortsverbands, sowie die geplante Jahresfahrt 2018 am 1.9.18 nach Kopenhagen.

Die Kassenführerin gab eine Übersicht über Einnahmen und Ausgaben und den Kassenbestand. Die Kassenprüferin hatte keine Bedenken und schlug die Entlastung des Vorstandes vor, die einstimmig erteilt wurde.

Die Wahlen zum Vorstand ergaben folgendes Ergebnis:
  • Wiedergewählt: Kassenführerin Frau U. Rakel, Schriftführer Herr W. Leinweber, Beisitzerin Frau A. Jeske; als neuer Beisitzer Herr A. Kolb gewählt
  • Herr Hans Werner Schild als 2. Kassenprüfer.
Der ehemalige 1. VS und Beisitzer Herr G. Schick wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

Anschließend folgte der Vortrag des RA Martin Rathsack vom Landesverband Kiel zu "Aktuellen Fragen der Wohnungswirtschaft" und auch Informationen über Ortsverbände in Ostholstein und Neustadt, die Notwendigkeit Mietverträge korrekt auszufüllen, sowie Informationen zum Landesverbandstag 2018 in Norderstedt.

Der 1.VS dankte den Anwesenden und schloss die Versammlung. Danach bat er zum traditionellen und reichlichen Imbiss, der auch Zeit zu weiteren ausführlichen Diskussionen gab.

Jahresfahrt 2018

Die Jahresfahrt findet am Samstag, den 1. September 2018 nach Kopenhagen, DK, als Tagesfahrt statt.

Wir planen mit 2 Bussen zu je 48 Plätzen sowie mit deutscher Reiseleitung. Der grobe Ablauf ist wie folgt: 6.00 Uhr Abfahrt ab Neustadt; 7.15 Uhr mit der Fähre von Puttgarden nach Rödby-Havn, um 9.00 Uhr Ankunft Farö-Insel mit Pause zu unserem Sektfrühstück und freiem Kaffee; 10.30 Uhr kurzer Zwischenstopp auf dem Rastplatz Karlslunde; 11.15 Uhr Ankunft in Kopenhagen und Beginn der geführten Stadtrundfahrt u.a. zur Wachablösung Schloss Amalienburg, zur "Kleine Seejungfrau"; 13.15 Uhr Ende der Rundfahrt und anschließend individuelle Freizeit.
Um 15.00 Uhr Antritt der Rückreise (ohne Pause); Rückkehr, 19.30 Uhr an in Neustadt.

Der Fahrpreis beträgt für Mitglieder und Angehörige 52,00 € und für Gäste 55,00 €.
Anmeldung und Bezahlung sind aus organisatorischen Gründen nur an jedem 2. Mittwoch im Monat persönlich zwischen 10.30 und 12.00 Uhr im Büro Westphal möglich. Bitte den Fahrpreis passend entrichten!!

Merke: die Mitnahme des Personalausweises ist notwendig; wir empfehlen auch EURO in DKK vor der Reise zu tauschen.


Werner Leinweber
-Schriftführer/Presse-

Bericht zur Jahresfahrt 2017

Jahresfahrt 2017

Die Jahresfahrt 2017 fand am 1.7.2017 zur Insel Föhr, dem Inseltraum in der Nordsee statt.

Mit 2 vollbesetzten Luxusbussen starteten wir zu einer unchristlichen Zeit um 6.00 Uhr in Richtung Dagebüll zur Fähre.
Zu dieser Abfahrtsstunde war das Wetter nach starkem Regen des Vortages nur ein wenig besser. Wir befürchteten das sonnige Wetter der letzten 4 Fahrten hätte uns verlassen. Aber je weiter wir nach Nordwesten kamen umso freundlicher wurde es. Die Rast an den Hüttener Bergen mit unserem traditionellen Sektfrühstück mit Croissants, Käsebaguettes und Kaffee fand schon bei fast trocknem Wetter statt.

Natürlich kamen wir pünktlich zur Abfahrt der Fähre nach Wyk. Der Zugang zur richtigen Fähre war gut und einfach organisiert. In Wyk standen die Busse für die Inselrundfahrt mit Premiumführung bereit. Die Führung bereitete uns zwei informative, eindrucksvolle und mit witzigen Randbemerkungen gewürzte Stunden. Hervorzuheben von all den dutzend Anfahrstationen waren die Stopps in Süderende mit der St. Laurentii-Kirche und dem Kirchhof nebst den alten (sprechenden) Grabsteinen. Beim zweiten Halt erklommen wir den Deich und konnten den Blick aufs Watt und die Nachbarinseln Sylt und Amrum genießen. Danach hatten wir Muße, bei schönstem Sonnenwetter, die Vorzüge von Wyk auf uns wirken zu lassen.

Die Rückfahrt von Wyk nach Dagebüll und weiter in unseren eigenen Bussen nach Neustadt wurde unterbrochen mit einem Stopp mit Sekt etc. Die Stimmung war naturgemäß ausgezeichnet bis zur Ankunft am Ziel- und Ausgangspunkt um 19.30 Uhr. Mal wieder war das Wetter auf unserer Seite und alle Mitreisenden freuen sich auf die Jahresfahrt 2018 - wohin?.

Werner Leinweber
Neustadt, den 12.07.2017